Hotel Rusca

Sehenswürdigkeiten

Im Kreis Hunedoara befinden sich über 400 Sehenswürdigkeiten aus der vorgeschichtlichen Zeit, aus der Zeit der Daken und der Römer, aus der Zeit des Feudalismus und der Moderne: historische und künstlerische Denkmäler, Naturschutzgebiete.

Während des Aufenthaltes in unserem Hotel können Sie folgende Sehenswürdigkeiten besuchen:

Hunedoara

Das Schloß der Familie Corvin ist ein baukünstlerisches Denkmal aus dem XIV. Jahrhundert und beeindruckt durch sein imposantes Aussehen. Für diejenigen die an die Zeit des Mittelalters interessiert sind, stellt das Schloß ein einmaliges Denkmal in Rumänien dar und zählt zu den attraktivsten Sehenswürdigkeiten aus Europa. Das Schloß wurde an der Stelle einer alten Befestigung, einem Felsen an dessen Fuße der Zlasti-Bach fließt, errichtet und ist ein überweltigendes Gebäude mit hohen und unterschiedlich gefärbten Dächern, mit großen und kleinen Türmen, mit Fenster und Balkons gemeiselt in Stein. Das Denkmal ist einmalig durch die unterschiedlichen Baustile, durch die Anwesenheit einiger Erneuerungen auf militärischer und ziviler Ebene und durch das bewegte Hofleben, das hier über 400 Jahre lang geherrscht hat. Sie können Folgendes besuchen: den Ritterraum, den Raum des Landtags, die Schatzkammer, den Capistrano-Turm, die gotische Kapelle ( aus dem XV. Jahrhundert ), die Galerie des Neboisa-Turms. Im Hof des Schloßes befindet sich ein 30 Meter tiefer Brunnen. Der Sage nach wurde dieser Brunnen von drei türkischen Gefangenen gegraben, denen ihre Freiheit versprochen wurde, wenn sie so lange graben bis sie Wasser finden.

Deva

Die Burg aus Deva, das Schloß Magna Curia, wo sich heute das Dorfmuseum befindet, die Statue von Dezebal ( der König der Daker ), die Statue von Traian (der römische Kaiser ), das Franziskaner Kloster.

Hateg

Das reformierte Schloß und die reformierte Kirche aus Santamarie-Orlea, die sich 4 Km nach Süden von Hateg befinden. Die Kirche wurde im XIII. Jahrhundert gebaut und bis heutzutage wurden hier die Gemälde und die baukünstlerischen gotischen Originalelemente erhalten.

In der südwestlichen Seite des Hateg-Gebietes können Sie die Ruinen der Colt-Burg und der Colt-Kirche besichtigen; das Prislop-Kloster ( es wurde im Jahre 1404 erbaut ), die Kirche aus Strei ( sie wurde in der Hälfte des XIII. Jahrhunderts errichtet ). Für die Naturliebhaber kann man von hier aus das Retezat-Gebirge, eines der schönsten Gebirge aus Osteuropa, besteigen.

 

Densus

13 Km entfernt von Hateg; hier befindet sich eine Kirche, die im XIII. Jahrhundert aus den Steinen der römischen Ruinen der Ulpia Traiana Sarmisegetuza gebaut wurde. Die Ruinen von Ulpia Traiana Sarmisegetuza, die Hauptstadt des römischen Dazien, zählen unter den interessantesten Sehenswürdigkeiten aus dem Kreis Hunedoara. Hier können Sie die Gebäude der Stadt, das Amphitheater, das Schloß Augustal, das Forum, die Tempel, die für Aesculap und Hygia errichtet wurden und das archealogische Museum besichtigen.

Orastie

Das Volkskunstmuseum ( Gegenstände aus Holz, auf Glas gemalte Ikonen, alte traditionelle Trachten ); die reformierte Kirche ( erbaut im XII. Jahrhundert ), die Burg (erbaut im XV. Jahrhundert ), das Palia-Denkmal, die orthodoxe Kathedrale. Die Stadt Orastie stellt den Ausgangspunkt für die Besichtigung der dakischen Denkmäler: Sarmisegetuza Regia, der Wohnsitz der Könige des dakischen Volkes, Burebista und Dezebal; die Burg Costesti ( 18 Km entfernt von Orastie); die Steinmauern der Blidaru-Burg ( 4 Km entfernt von Orastie ).

 

 

 

Brad

Das Gold-Museum.

 

 

Calan

Die Quelle wurde an Stelle der alten römischen Ortschaft Aquae wegen ihrem Reichtum an Mineralwasser gebaut.

 

Română (România)English (United Kingdom)Deutsch (DE-CH-AT)Hungarian (formal)Italian - Italy

Sehenswürdigkeiten

Unterkunft

Einrichtungen des Hotels